Babyfotografie

Babyshooting im ersten Lebensjahr

Wann ist ein guter Zeitpunkt für ein Babyshooting?
Euer Baby wird sich nie wieder so schnell verändern, wie im ersten Lebensjahr! Im Eiltempo lernt euer friedlich schlummerndes Neugeborenes bald drehen, krabbeln, sitzen und laufen.  Ein Fotoshooting ist eine tolle Möglichkeit, die Meilensteine in der Entwicklung festzuhalten. Für ein Shooting eignen sich die Phasen zwischen dem 5. und 8. Lebensmonat, wenn euer Baby genug Kraft hat eine Weile auf dem Bauch zu liegen sowie die Phase zwischen dem 9. und 12. Lebensmonat, wenn euer Baby stabil und ohne Hilfe sitzen kann. Zum ersten Geburtstag ist das Cake-Smash-Shooting oder auch Bade-Plansch-Shooting ein großer Spaß.

 

Wo kann das Shooting stattfinden?

Je nachdem, ob euer Baby neugierig oder eher schüchtern ist, biete ich euch Shootings im ersten Babyjahr in meinem Studio oder bei euch Zuhause als Homestory an. Bei schönem Wetter können wir das Shooting auch nach draußen verlegen. Sobald eure Kleinen die ersten Schritte wagen und auf zwei Beinen versuchen die Welt zu entdecken, treffen wir uns für natürliche Kinderportraits im Freien – gern mit der ganzen Familie.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Shooting im Studio und bei uns Zuhause?

Im Studio kann ich ca. 2-3 Fotosets für die Einzelportraits eures Babys vorbereiten, Familienfotos können vor einem hellen Hintergrund und auf meinem weißem Bett fotografiert werden. Mein Studio ist speziell auf die Bedürfnisse der ganz Kleinen ausgerichtet. Es gibt eine Wickelkommode mit Windeln und Feuchttüchern im angrenzenden Bad. Ihr habt die Möglichkeit Fläschchen warmzumachen und könnt euer Baby jederzeit in Ruhe stillen.

Für ein Shooting bei euch Zuhause bringe ich meine Kamera mit und halte Alltagsmomente mit eurem Baby fest. Bei einer Homestory lasse ich eure Wohnung als Hintergrund in die Bilder mit einfließen. Alle weiteren Einzelheiten besprechen wir vorab.

 

Wie lange wird das Shooting dauern?

Die Dauer des Shootings hängt ein bisschen davon ab, wie lange euer kleiner Schatz schon durchhält. Plant ca. eine Stunde im Studio und 1,5 Stunden für eine Homestory ein.

 

Dürfen Geschwister beim Shooting dabei sein?

Selbstverständlich dürfen auch Geschwisterkinder und Mama und Papa beim Shooting dabei sein. Gern fange ich diese besondere Zeit auch in Geschwister- und Familienfotos für euch ein.

 

Muss ich etwas zum Shooting mitbringen?

Ich habe eine Auswahl an handverlesenen Babysachen, Bodys, Mützen und Haarbändern im Studio zur Verfügung. Für euer Baby empfehle ich euch helle und neutrale Kleidung. Gern können wir eure persönlichen Accessoires mit einbinden.

Wählt für euch selbst Kleidung die euch persönlich gefällt und in denen ihr euch wohlfühlt. Vor dem Shooting sende ich euch weitere Informationen und Tipps u.a. zur Kleidungsauswahl zu.

 

Werden die Fotos vom Shooting veröffentlicht?

Sehr gern zeige ich die Fotos von unserem gemeinsamen Shooting, allerdings nur, wenn ihr damit einverstanden seid und der Veröffentlichung schriftlich zustimmt.

 

Wie ist der Ablauf und der Preis für ein Babyshooting?

Weitere Informationen zu den Preisen und Leistungen findet ihr hier. Die ausführliche Preisliste sende euch gern auf Anfrage zu. Als besondere Erinnerung an das erste Babyjahr habe ich einen Shootingplan erstellt, der alle wichtigen Meilensteine abdeckt. Weitere Details dazu findet ihr unter Kombipaket Abenteuer Baby (Meilensteine in der Babyzeit).